Marsching, Palmer, Leif – Journalismus fast auf Augenhöhe

Der Großkampftag in NRW rückt näher und noch immer dominiert das Piratenphänomen die talkende Fernsehlandschaft. Nach dem stilfreinen Auftritt von Pirat Ponader im Anschluß an die Landtagswahl in Schleswig-Holstein habe ich heute mit einer gewissen Freude die Talkrunde um Thomas Leif, leider nur zum Teil, da ich zu lange dem privaten Hirngrill-TV frönte, wirklich genossen. – Blöd über eine Sendung zu bloggen, die man nur zum Teil verfolgt hat – aber nichtsdestotrotz: das was ich gesehen habe, hat mir wieder etwas Mut gemacht, daß die Piraten doch mehr sind, als ein chaotisches Sammelsurium mit Charme, wie es der Untertitel der Sendung vermuten ließ.
Auffällig insbesondere der respektvoll entspannte Meinungsaustausch zwischen dem durchaus sympathischen Boris Palmer von den Bündnisgrünen (dabei bin ich bekennender Grünenphobist) und seinem Talkpartner Michele Marsching, dem Piratenhäuptling von NRW. Gegensätzliche Meinungen wurden hier besprochen, nicht überbrüllt – beide Jungpolitiker machten in meinen Augen eine gute Figur.
Talkmaster Thomas Leif konnte sich natürlich die provokanten Fragen nicht verkneifen und das ist ja auch gut so – allerdings verfiel er (zumindest in “meiner” Sendezeit”) nicht auf die Mandras der notorischen Piratengegner, sondern hinterfragte die Funktionsfähigkeit der Piratenstrukturen in der Entscheidungsfindung und Positionierung der Partei – hier ließ Marsching einige Korrekturwünsche durchblicken, die ich der PP auch gern in meiner politischen Laienhaftigkeit hinter die Ohren schreiben würde – weg vom “jeder muß jeden fragen” hin zum “wer was vom Thema versteht, soll und kann mitentscheiden”. – in meinen Augen ein wichtiger Schritt nach vorn, der den basisdemokratischen Ansatz dennoch nicht verwässert.
Ich bin ja immer noch kein Piratenwähler, verfolge jedoch mit Neugier und Freude ihren Weg und ihre Entwicklung von der bunten Truppe hin zu einer entscheidungsfähigen Partei. Aus diesem Grund wünsche ich den NRW-Piraten nächste Woche auch ein gutes Ergebnis – mit Marsching haben sie, glaube ich, den richtigen Mann am Steuerrad.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

6 thoughts on “Marsching, Palmer, Leif – Journalismus fast auf Augenhöhe

  1. Die Piraten sind auf jeden Fall eine Bereicherung für unsere verkrustete verstaubte Parteienlandschaft. Ihren Weg werde ich auf jeden Fall verfolgen und wünsche ebenfalls alles Gute!

  2. Wundert mich ehrlich gesagt, dass niemand Anstoß an meiner polarisierenden Meinungsäußerung genommen hat.Hätte ich echt nicht erwartet… :)

  3. Nun ja, es ist ja seid deinem Beitrag schon einige Zeit verstrichen und wenn wir uns mal anschauen, wie die Piraten mittlerweile dastehen, dann kann man staunen: Habe neulich die Zahlen einer aktuellen bundesweiten Umfrage gehört und da bekamen die Piraten prozentual etwa genauso viele Stimmen wie die FDP – kaum zu glauben!

  4. Die Piraten sind ja wirklich einmal etwas neues, nur leider haben die sich noch nicht wirklich gefunden und es macht für mich im Moment ganz den Anschein das sie sich selber ausessen. Ich habe neulich zwei von ihnen kennen gelernt die schon seit zwei Jahren dabei sind und sie sind selber sehr genervt von den internen streiterein. Sie selber hatten auch die Möglichkeit dort in einer Führungsebene zu laden, haben aber abgelehnt weil es im Moment einfach gar nicht funktioniert. Da muss sicherlich noch einiges passieren, aber das wird schon, denn die Grünen wurde anfangs ja auch sehr belächelt.

  5. Danke für diesen Beitrag, ist zwar schon älter aber immer noch sehr lesenswert. Man sieht wie sich die Dinge in ein paar Jahren verändern …

  6. Ich finde es sowieso bemerkenswert, dass viele jüngere Politiker nicht auf den Zug der älteren aufsteigen und sich in TV-Duellen geradezu anschreien, bis die Fetzen fliegen. Auf solche Leute habe ich in der Politik auch gar keine Lust, wieso sollte ich jemanden wählen, der es noch nicht einmal schafft, in einem einfachen Gespräch locker zu bleiben?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CommentLuv badge